Adrian Spiegel – Biografie

SpiegelArt


2016/17. Atelier-Galerie SpiegelArt: Umzug von Sarmenstorf nach Seengen.
2016. Nichts. Atelier-Jahresprojekt.
2015. Wald – Wälder – Gemälde. Atelier-Jahresprojekt.
2015. Erscheinung Sandy Knaller, Erzählungen, kontraspverlag Seengen
2014. Gründung kontraspverlag Seengen
, Seengen.
2014. Der Mensch. Atelier-Jahresprojekt.
2013. Von der Harmonie zum kreativen Chaos. Atelier-Jahresprojekt.
2013. Farb-Klang – Farbton. Atelier-Jahresprojekt.
2012. Die malerische Seite der Steine. Atelier-Jahresprojekt.
2011.
Wasser. Atelier-Jahresprojekt.
2000–2011.
Aquarell- und Zeichenkurse in der Migros Klubschule, Wohlen.
1997–2009.
Experimentelle Malerei in Sarmenstorf. Tages-Lehrgänge Malen/Zeichnen und Porträt-/Aktzeichnen in der Klubschule Aarau.
1997. Atelier-Galerie SpiegelArt AG, Sarmenstorf.
1994. SpiegelArt AG, Atelier für Grafik und Malerei, Biberist (Inhaber). Lamellen-Stories.
1989. Studien- und Malaufenthalt in Graubünden (Ardez).
1970–1985. Studienreisen und -aufenthalte in Israel, Afghanistan, Griechenland, Ägypten und Graubünden.
1980. Atelier Spiegel AG, Solothurn (Mitinhaber).
1980. Verschiedene Illustrationsseminare bei Kurt Wirth, Bern.
1977–1980. Grafiker/Layouter (verantwortlich) bei der Schweizer Jugend, Solothurn.
1970–1977. Grafiker/Illustrator in mehreren Werbeagenturen und -abteilungen in Solothurn und Zürich.
1966–1970. Grafikerlehre bei Rentsch AG, Triembach. Verschiedene Illustrationsseminare.
1964–1965. Drei Semester Kunstgewerbeschule, Basel. Primar- und Bezirksschule in Oberbuchsiten und Neuendorf.



Adrian Spiegel

Adrian Spiegel, 1948, Kestenholz